StrongmanRun Nürburgring 2018

Dernauer Leichtathletinnen auf Abwegen

Normalerweise sind Sophia Gilles, Lydia Fahrenbruch und Laura Zavelberg in Stadien, in den technischen Leichtathletikdisziplinen abverlangt werden, zu finden. Am 26.05.2018 jedoch nahmen die drei Blau-Gelben Nachwuchsathletinnen am längsten Hindernislauf, dem Fisherman’s Strongman an prominenter Kulisse, der „Grünen Hölle“, mit insgesamt 20 Hindernissen verteilt über 12 km, teil. Der Nürburgring zeigte sich von seiner besten Seite, 30°C, kaum Wolken und eine fordernde Strecke lagen vor den 3 Leichtathletinnen, als 13 Uhr der Startschuss fiel.
Nach mehreren Kletter-, Kriech- und Schwimmeinheiten und dem Eifelschlammbad-Deluxe worden Laura, Sophia und Lydia, wie alle anderen 10.000 Teilnehmende bis ins Ziel gefeiert. Für die Mädels stand sofort fest, dass das Ganze unbedingt eine Wiederholung verdient. Begleitet wurden die Drei von ihrem Trainer, der ebenfalls viel Spaß bei der ganzen Sache hatte.

v.l. n.l. Sophia Gilles, Laura Zavelberg, Lydia Fahrenbruch und Trainer Jens Fahrenbruch