Abt. Leichtathletik

Rheinland-Team-Meisterschaft

Rheinland-Team-Meisterschaften, U14-Team wird Dritter
 
Persönliche Bestleistungen am Ende der Freiluftsaison
 
Dernau: Zu den High-lights am Ende einer Leichtathletik-Freiluftsaison im Nachwuchsbereich gehören auch immer die Team-Meisterschaften. Am 21.09. wurden die Rheinland-Team-Meisterschaften der unter 14-Jährigen im Apollinarisstadion in Bad Neuenahr-Ahrweiler ausgetragen.
 
Bei Team-Meisterschaften werden die Leistungen der Athleten/-innen aus den Disziplinen in Punkte umgerechnet und zu einem Teamergebnis addiert, welches die Platzierung ergibt.
 
Erstmalig gelang es auch, ein U14-Team der LG Kreis Ahrweiler mit Athleten aus den Vereinen Ahrweier, Sinzig, Hönnigen und Dernau zusammenzustellen.
 
Die 10 LG-Mitglieder mussten sich mit den sechs anderen Teams im Weitsprung, Ballwurf, 75-m-Sprint und 800-m-Lauf messen.
Für die LG Kreis Ahrweiler nahmen Isabella Zavelberg, Tiara Zinn, Christine Zatcha, Barbara Bitzen, Laura Montebello, Franziska Schmidt-Nechl, Kilian Jüris, Nils Dörle, Moritz Müller und Deavon Feetzki teil.
 
Einen echten Wehrmutstropfen musste das U14-Nachwuchsteam bereists zu Beginn der Wettkämpfe hinnehmen, als sich Deavon beim Einspringen für den Weitsprung so stark verletzte, dass er an den Sprung- und Sprintdisziplinen nicht mehr teilnehmen konnte. Im Werfen holte Deavon die wichtigen Punkte für das Teamergebnis, indem er lediglich aus dem Stand den 200-g-Ball über 42m warf.
Ungeachtet dessen wuchsen auch die anderen 9 Teammitglieder über sich hinaus. Tiara verbesserte im Weitsprung (4,58m) und im 75-m-Sprint (10,71 sec) ihre Bestleistungen. Ihr gleich taten es Mortiz mit 4,17m im Weitsprung und Franziska im Sprint (11,13 sec).
 
Christine (40m), Laura (37m) und Barbara (28,5m) verbesserten sich im Ballwurf und sammelten wichtige Punkte.
 
Ein wahrhaft spannendes Rennen lieferten sich Isabella und Kilian mit der Konkurrenz über die 800m. Isabella, die drei Wochen zuvor bereits eine tolle Leistung in Trier zeigte, lief über die 2 Stadionrunden erneut persönliche Bestzeit und verbesserte sich um 3 Sekunden auf 02:46 min.
 
Nils, das jüngste LG-Teammitglied, schlug sich wacker gegen die starke Konkurrenz.
 
Mit den 4x75-m-Stafeln wurden die Rheinland-Team-Meisterschaften beendet. Was eine Woche zuvor in Dierdorf noch nicht der Fall war, gelang diesmal eindrucksvoll. Die 1. LG-Staffel lief unter 44 Sekunden und das deutlich. In 43,06 sec kam die 1. LG-Saffel als vierte und die 2. LG-Staffel mit 2 sec Rückstand als fünfte von acht Staffeln ins Ziel.
 
LG-Staffel 1: Isabella, Tiara, Christine, Kilian
LG-Staffel 2: Moritz, Franziska, Laura, Nils