Rheinland-Pfalz-Meisterschaften der U16 / Kinderleichtathletik-Team-Mehrkampf

Trotz der großen Hitze, Dernauer Leichtathleten aktiv

Am heißesten Wochenende im Jahr nahmen unsere Leichtathleten an Meisterschaften in Rheinland Pfalz erfolgreich teil.

David Bertram startete am Samstag, 04.07.2015 bei den Rheinland-Pfalz-Meisterschaften der U16 in Neuwied über die 800 m und im Weitsprung. Die hochsommerlichen Temperaturen ließen keine Spitzenleistung erwarten, und doch gelang David bei 39°C im Rhein-Wied-Stadion eine bravouröse Leistung und bewies einmal mehr was in ihm steckt. Er bestätigte, in einem schnellen Rennen über die 800-m-Distanz, seine tolle Zeit aus Trier und erreichte in 2:20:83 min als sechster das Ziel. Im Weitsprung konnte David seine bisherige persönliche Jahresbestleitung aus Dierdorf nicht verbessern. Mit 4,61 m verfehlte er diese um 28 cm.

Nach Dierdorf stand am vergangenen Sonntag, 05.07.2015 Bad Neuenahr auf dem Leichtathletik-programm unserer Team’s U10 und U12. Bei nicht ganz so großer Hitze wie am Vortag in Neuwied – es war jedoch immer noch heiß genug – startenden Marten Aretz, Barbara Bitzen, Anna Knieps, Anna Thiel, Hannah Coßmann, Lea Müller, Helene Wiechers, Neele Stodden und Sarah Laukat beim Kinderleichtathletik-Team-Mehrkampf im Apollinarisstadion von Neuenahr. Die Team-Biathlon-Strecke führte diesmal durch den Stadion-Wassergraben, was ausnahmslos bei allen Kindern für viel Spaß sorgte. Nach dem Hoch-Weit-Sprung ging es zum Medizinballstoßen. Zum Schluss stand für die neun kleinen Athleten die 30 m Hindernis-Sprint-Staffel auf dem Programm. Alle vier Disziplinen mussten als Team absolviert werden. Jeder Einzelne überzeugte mit der richtigen Einstellung, einem klasse Team-Geist, und trug somit zu einem prima Team-Ergebnis der Blau-Gelben – Platz 3 bei den unter 10-Jährigen – bei.

Für Elaine Riedrich, Elisa Fahrenbruch und Nadine Laukat begann die Veranstaltung gegen Mittag, was an den deutlich gestiegenen Temperaturen spürbar war. Die drei unter 12-Jährigen mussten bei diesem KiLa-Mehrkampf wie unsere U10-er zum Medizinballstoßen und die 50 m Hindernis-Sprint-Staffel absolvieren. Die weiteren Disziplinen waren der klassische Hochsprung und ein 1200 m langer Stadion-Cross, der als Abschlussdisziplin noch einmal alles von den Mädels abverlangte. Bei alle vier Disziplinen zeigten die drei tolle Leistungen. Im Hochsprung jedoch reicht die Bezeichnung „toll“ nicht aus. Die erreichte Höhe einer jeden Einzelnen überstieg das Erwartbare deutlich. Besonders herauszustellen sind die übersprungenen 1,20 m von Nadine, die jüngste der drei U12-er im Hochsprung.

Auch die vielen Helfer unseres Vereins, die Eltern und Betreuer haben mit ihrer Hilfe und Unterstützung tolles geleistet. An dieser Stelle sei euch allen recht herzlich dafür gedankt!