Mia Zerwas im LVR-Perspektivkader

Der Leichtathletik-Verband Rheinland (LVR) führt die Talentiade zur Sichtung der Perspektiv-Kader in diesem Jahr in den jeweiligen Bezirken durch und lud alle interessierten Jungen und Mädchen ein, ihre sportlichen Fähigkeiten zu zeigen. Die Talentiaden fand in diesem Jahr dezentral am 21. und 22. Oktober statt. Die Perspektiv-Kader setzen sich zusammen aus bis zu zwölf Athleten (m/w) in den vier regionalen Stützpunkten.

Ziel der Perspektivkader ist die Verbesserung der athletischen Grundlagen und die Förderung der koordinativen Fähigkeiten. Teilnehmen dürfen in diesem Jahr alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 2005 und 2006. Anmelden kann sich jedes Mädchen und jeder Junge, die/der Mitglied in einem Leichtathletik-Verein des LVR ist.

Bei Talent-Sichtung wurden von den Teilnehmern und Teilnehmerinnen Fähigkeiten aus den Bereichen Koordination, Athletik, Kraft, Schnelligkeit und Ausdauer abgeprüft. Dazu mussten Übungen aus dem Lauf- und Sprung-ABC sowie aus dem Bodenturnen gezeigt werden. Medizinballwurf, 30-m-Sprint fliegen und 8-min-Lauf waren die weiteren Fähigkeitsübungen an diesem Tag. Mia Zerwas schaffte die Auswahl und wurde in den Perspektivkader aufgenommen.

Herzlichen Glückwunsch!