Leichtathletik-Hallenmeeting in Dortmund am 19.03.2017

*Sophia Gilles feiert Hürden-Debüt*

Beim letzten Leichtathletik-Hallenmeeting am 19. März in Dortmund und vorm
Beginn der Freiluftsaison 2017 testeten neun Nachwuchsathletinnen aus
Dernau ihren Leistungsstand.

*Lea Müller, Isabella Zavelberg, Sarah Laukat *und* Barbara Bitzen* (U12,
W10) traten in den Disziplinen 50-m-Sprint, 800-m-Lauf, Weit- und
Hochsprung an. Was die Vier zeigten konnte sich durchaus sehen lassen und
macht Freude auf das was da noch kommt.

Lea verbesserte ihre Sprintzeit deutlich und kam in einem stark besetzen
und großen Teilnehmerfeld auf Platz 5. Isabella bestätigte ihre gute
Weitsprungleistung aus dem letzten Wettkampf an gleicher Stelle und kam
unter die besten 10. Im Hochsprung gelang ihr diesmal die Lattenüberquerung
bei einem Meter und ein toller 6. Platz war der verdiente Lohn. Barbara
lief zum allerersten Mal die 50 m unter 10 sek. und Sarah verbesserte ihre
Zeit über die 800 m um mehr als eine halbe Minute.

*Sophia Zavelberg* (U16, W14) lief, mit deutlich verbesserter Startphase,
die 60-m-Sprintstrecke unter 9 sek. und verfehlte nur knapp die
Podestplätze (Platz 4). Im Weit- und Hochsprung bestätigte Sophia die guten
Leistungen des letzten Meetings. Platz 9 im Weitsprung und Platz 7 im
Hochsprung.

Muskulär etwas gehandikapt überzeugte *Laura Zavelberg* (U18, W16) mit
ihrer vorbildlichen Einstellung, die ohne zu hadern die für sie großen
Aufgaben im Sprint, Hoch- und Weitsprung anging. 6. im Sprint und
Weitsprung und 4. Platz im Hochsprung.

*Elisa Fahrenbruch* (U14, W13) freute sich über Platz 2 im Kugelstoßen und
Platz 10 im Weitsprung, basierend auf einer sehr stabile Sprungserie, ohne
Fehlversuch und deutlich verbessertem Anlauf.

*Mia Zerwas* (U14, W12), unsere in ihrer Altersklasse zzt. stärkste
Läuferin über die 800 m und Flachsprintstrecke, war körperlich nicht ganz
auf der Höhe und blieb hinter den eigenen Erwartungen. Möglicherweise war
der wenige Tage zuvor gelaufene 12 km lange und anspruchsvolle Ahruferlauf
ursächlich dafür. Das Wettkampfjahr ist jedoch noch jung und weitere
Möglichkeiten werden sich für Mia ergeben ihr tolles Potenzial abzurufen.

*Sophia Gilles* (U20, W19) die älteste Dernauer Nachwuchsathletin
überzeugte mit guten Leistungen in den Disziplinen Sprint, Hoch- und
Weitsprung und bestätigte ihre Leistungen der Vergangenheit (Hochsprung 1.,
Sprint 5. und Weitsprung 3. Platz). Ordentlich nervös, aber mit großer
Vorfreude  auf die an diesem Wettkampftag für Sophia letzte Disziplin fiel
18:15 Uhr der Startschuss für die 60-m-Hürden. Noch mit Schwierigkeiten an
der ersten Hürde, gelang es Sophia ab der 3. in den 3er-Rhythmus zu kommen
und die Hindernisse ordentlich zu überlaufen.