Den ersten Leichtathletikwettkampf in 2018

Carla und Elisa zu Gast bei Ulrike Nasse-Meyfarth

Den ersten Leichtathletikwettkampf in 2018 bestritten Carla Poppelreuter und Elisa Fahrenbruch. Die beiden 13-Jährigen vertraten am 28.01. die Dernauer beim 11. TSV Jugend-Hallen-Meeting in der Leichtathletik-Halle am Manfort Stadion in der Fritz-Jacobi-Anlage, dem „Wohnzimmer“ der 2-fachen Olympiasiegeren im Hochsprung Ulrike Nasse-Meyfarth.

Mit guten Leistungen im Weitsprung und im 60-m-Sprint überzeugten die zwei Nachwuchsathletinnen von der Mittelahr mit sehr guten bis guten Leistungen, was sich vor allem bei Carla in Weite und Zeit messbar widerspiegelte.

Im Kugelstoßen gelang keiner von Beiden ihr Potenzial abzurufen, so dass sie deutlich hinter ihren Möglichkeiten blieben.

Die persönliche Begegnung mit der ehemaligen deutschen Topathletin, die es sich nicht nehmen ließ, die Siegerehrungen in Leverkusen vorzunehmen, versöhnte Carla und Elisa.