Bezirksmeisterschaft 2015 in Dierdorf

Dernauer Leichtathleten brillieren im Westerwald

An der diesjährigen Bezirksmeisterschaft der unter 12 bis 16-Jährigen in Dierdorf nahmen sieben Leichtathletinnen der blau-gelben aus Dernau sehr erfolgreich teil.

Lydia Fahrenbruch, die nach langer Verletzungspause sich in der Hochsprungdisziplin zeigte, überzeugte mit einer sehr ordentlichen Sprungleistung und wurde 3. in der Altersklasse (AK) der weiblichen Jugend (W)15. Auch wenn Lydia ihre persönliche Bestleistung von 1,38 m um 6 cm verpasste, war nicht nur sie mit sich sehr zufrieden, da im Verlauf des Wettkampfes die verloren geglaubte Sicherheit zurückkam.

In den Einzeldisziplinen der W12 75-m-Sprint, Weitsprung und erstmalig Speerwurf traten Alice Aretz und Clara Pollig an. Clara überzeugte vor allem im Sprint, die den zweiten Platz vom Start weg ins Ziel bringen konnte. Mit 3,86 m im Weitsprung zeigte Clara einen ähnlich guten Wettkampf wie in der Vorwoche in Ochtendung. Sie wurde 5. Erstmals im Speerwurf am Start, probierte Clara das ihr nicht vertraute Sportgerät erstmal aus. Der Spaß kam hierbei nicht zu kurz.

Zusätzlich zu den drei genannten Disziplinen der W12 nahm Alice Aretz erstmalig am Kugelstoßen auf einer Außenanlage im Wettkampf teil. Mit ihrer Leistung überraschte Alice nicht nur sich selbst, sondern auch ihren Trainer. Mit 7,32 m wurde Alice souverän 1. und wird sich in der Bestenliste des LVRheinland unter den Top 4 platzieren.

Platz 1. für Alice auch bei ihrer ersten Teilnahme im Speerwurf. Die anfängliche Unsicherheit wich zunehmend im Verlauf der sechs Versuche dem Vertrauen in das eigene Können. Die Weite von 16,84 m kann sich sehen lassen.

In Ochtendung erstmals über die 4-m-Marke im Weitsprung, gelang Alice erneut eine Verbesserung der persönlichen Bestleistung um 7 cm auf 4,09 m, was Platz 3 bedeutete. Im 75-m-Spring platzierte sie sich unter den besten zehn.

Mia Zerwas W10, Elisa Fahrenbruch und Carla Poppelreuter, beide W11 absolvierten einen Dreikampf bestehend aus den Disziplinen Wurf, 50-m-Sprint und Weitsprung. Im Mehrkampf werden die Einzelergebnisse der jeweiligen Disziplinen in Punkte umgerechnet und ergeben dann die Gesamtplatzierung. Mia, die erstmals an einem Dreikampf teilnahm, kam mit 932 Punkten auf den 9. Platz. Elisa, die 899 Punkte erreichte wurde 10. und Carla mit 824 Punkten landete auf dem 13. Platz.

Am Schluss des langen Wettkampftages stand die 4x75-m-Staffen auf dem Programm. Als Startläuferin für unsere Staffel begann Alice das Rennen und übergab nach einem sehr ordentlichen Start nach 75 m den Staffelstab an Elisa, die als Jüngste im Team auf Clara wechselte. Clara wiederum übergab an unsere Schlussläuferin Carlotta Lepping, die aufgrund von gesundheitlichen Einschränkungen an diesem Tag lediglich in der Staffel startete. Super von ihr, das sie sich uneigennützig in den Dienst des Teams stellte. Alle drei Wechsel, die in Ochtendung noch verbesserungswürdig waren, klappten, dank einer konzentrierten Leistung hervorragend. Die Zeit aus der Vorwoche konnte dadurch um mehr als eine Sekunde auf 46,57 sec. verbessert werden.  Die Blau-Gelbe Staffel wurde Bezirksmeister 2015.