Advent-Hallen-Meeting in Düsseldorf

Am letzten Adventsonntag fand zum 9. Mal das Leichtathletik-Advent-Hallenmeeting  der Männer und Frauen sowie U14 bis U18-Jährigen in Düsseldorf statt. Die Dernauer Leichtathleten wurden von Lydia Fahrenbruch (U16) und Sophia Gilles (U18) vertreten. In der top ausgestatten Düsseldorfer Leichtathletikhalle ging Sophia in den Disziplinen 60-m-Sprint, Weitsprung und Kugelstoßen an den Start. Mit großer Nervosität und unter dem Eindruck der tollen Kulisse stehend  stand der Sprint als erstes auf dem Programm. Der Start noch mit Schwierigkeiten behaftet, gelang es Sophia sich läuferisch zu steigern und dabei Erfahrungen zu sammeln. Was für den Sprint galt, zählte auch für den Weitsprung – zu lernen. Sehr erfreulich der zweite Versuch von Sophia, die nach einer leichten Anlaufkorrektur den Absprungbalken perfekt traf. Was Sophia im Weitsprung an Kontinuität noch fehlt hat sie im Kugelstoßen bereits verinnerlicht. Hier zeigte sie ihr ganzes Können bereits im ersten Versuch und verbesserte ihre persönliche Bestleistung auf 8,83 m.

Lydia is back! Nach langer Verletzungspause – sie verletzte sich Anfang 2015 in Dortmund – war Lydia zurück im Wettkampfgeschehen. Mit einer sehr ordentlichen Kugelstoßserie, bei der es Lydia gelang unverkrampft und locker dennoch konzentriert zu agieren, blieb sie knapp unter ihrer persönlichen Bestleistung von 9 m. Was man vom Kampfrichter  leider nicht behaupten konnte, der wohl  mit Blindheit geschlagen offensichtlich Probleme hatte die jeweiligen Abdrücke zu erkennen.

Nichtsdestotrotz ein sehr lehrreicher , mit vielen positiven Eindrücken versehener,  erfolgreicher Wettkampf für Sophia und Lydia. Prima Mädels!